Das Fortbildungsprogramm

8:30 | Erklärvideos erstellen für den Unterricht

Erklärvideos erfordern heute kaum noch besondere technische Fertigkeiten und der Zeit- und Materialaufwand (für einfache Videoformate) ist überschaubar. In diesem Workshop lernen Sie wie Sie einfach mit einem Tablet und dem Programm iMovie ein Erklärvideo für den Unterricht entwickeln und einsetzen können.

Referent: M. Ed. Eugen Resmann, Hochschule Kaiserslautern

Uhrzeit: 8:30 Uhr / 11:00 Uhr

8:30 | Einführung in die Roboterprogrammierung

Programmierkenntnisse werden in immer mehr Bereichen erforderlich. Eine spielerische und unterhaltsame Art diese Fähigkeiten zu erlernen, zeigt dieser Workshop anhand der humanoiden Roboter NAO und OZOBOT.

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Essohanam Tcha-Tokey, Hochschule Kaiserslautern

Uhrzeit: 8:30 Uhr / 12:00 Uhr

8:30 | Data Science 4 You – ein Online-Angebot der TUK

Data Science ist die Wissenschaft, die sich mit der Extraktion von Wissen aus Daten befasst. Dabei werden Daten erfasst und analysiert, um Zusammenhänge und Muster zu erkennen oder auch Vermutungen durch die Datenlage zu bestätigen. Data Science kommt überall da zum Einsatz, wo es Daten gibt – es ist einer der spannendsten Arbeitsbereiche im 21. Jahrhundert! In unserem Vortrag stellen wir die Online-AG „Data Science 4 You“ des FB Informatik vor, in der Schülerinnen, Schüler und auch Lehrkräfte die Basics der Data Science erlernen und ihre Programmiererkenntnisse aufbauen bzw. erweitern.

Referentin: Dr. Annette Bieniusa, TU Kaiserslautern

Uhrzeit: 8:30 Uhr

9:30 | Einsatz digitaler Whiteboards und Tablets

Digitale Whiteboards und Tablets haben den Weg in die Klassenzimmer und Lernräume der Schulen gefunden. Wie man diese Hardware mit geeigneter Software insbesondere für das kooperative Lernen einsetzen kann, das vermittelt dieser Workshop.

Referentin: Prof. Dr.-Ing. Bernhard Platzer, Hochschule Kaiserslautern

Uhrzeit: 9:30 Uhr / 12:00 Uhr

9:30 | Musik aus dem Computer

In diesem Workshop für erfahren wir was Töne, Klänge und Musik ausmacht und wie sich selbst Klänge erzeugen und verändern lassen. Mit einem Rechner nehmen wir Klänge auf machen daraus ein eigenes kleines Musikstück.

Referent: Dr.-Ing. Christian De Schryver, FB Elektro- und Informationstechnik, TU Kaiserslautern

Uhrzeit: 9:30 Uhr

9:30 | KI & Bildung – Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

Individuelles Lernen und personalisierte Lehrangebote spielen eine immer größere Rolle in der schulischen Bildung. Lernen Sie ein adaptives System für MINT-Fächer kennen, welches Ihnen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz dabei helfen kann individualisierte Lernmaterialien zur Verfügung zu stellen.

Referent: Prof. Dr. Jochen Kuhn, FB Physik, TU Kaiserslautern

Uhrzeit: 9:30 Uhr

11:00 | Hacking Julius Cäsar

Mit IT2School die digitale Welt entdecken

Wie funktioniert das Internet und wie programmiere ich eine App? Mit „IT2School – Gemeinsam IT entdecken“ werden Kinder und Jugendliche auf die digitale Welt vorbereitet, verstehen die Prozesse hinter dem Bildschirm und lernen, digitale Medien nicht nur zu nutzen, sondern auch aktiv zu gestalten. Lernen Sie die vielfältigen Module des IT2School-Sets kennen, welches für den Einsatz an weiterführenden Schulen entwickelt wurde.

Referent:  Markus Riefling, Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.

Uhrzeit: 11:00 Uhr

11:00 | Erklärvideos erstellen für den Unterricht

Erklärvideos erfordern heute kaum noch besondere technische Fertigkeiten und der Zeit- und Materialaufwand (für einfache Videoformate) ist überschaubar. In diesem Workshop lernen Sie wie Sie einfach mit einem Tablet und dem Programm iMovie ein Erklärvideo für den Unterricht entwickeln und einsetzen können.

Referent: M. Ed. Eugen Resmann, Hochschule Kaiserslautern

Uhrzeit: 8:30 Uhr / 11:00 Uhr

11:00 | World2Go – Einmal um die Welt

… in Ihrem Klassenzimmer.

Der Lebensraum „Erde“ steht im Mittelpunkt des Projektes „World2Go“ von U.EDU. Schülerinnen und Schüler reisen durch die Klimazonen der Erde und befassen sich mit aktuellen Fragestellungen z.B. zu der Standortanpassung von Pflanzen und Böden und die Auswirkungen der Klimazonen auf die Pflanzen. Mithilfe eines tablet-gestützten Lernzirkels, können so den Lernenden fächerübergreifend naturwissenschaftliche Sachverhalte erlebbar gemacht werden. In kleinen Gruppen gehen die Schülerinnen und Schüler mit naturwissenschaftlichen Arbeitsmethoden an mehreren Stationen unterschiedlichen Themen innerhalb der Klimazonen auf den Grund. Dadurch werden alle Sinneswahrnehmungen angesprochen und die Lerninhalte erlebbar.

Referentin: Katharina Schnur, TU Kaiserslautern

Uhrzeit: 11:00 Uhr

12:00 | Digitale Workflows im Mathematikunterricht

Während der vergangenen eineinhalb Jahre hat das Team des Kompentenzzentrums für Mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule (KOMMS) viele Veranstaltungsformate in der Arbeit mit Schüler*innen sowie Lehrkräften auf den Einsatz digitaler Medien und Materialien umgestellt. Die dabei gesammelten Erfahrungen sind sehr positiv und deuten darauf hin, dass vieles nicht nur bei Einschränkungen des Präsenzbetriebs sinnvoll ist, sondern die Arbeit im Mathematikunterricht und in MINT-Projekten sinnvoll erweitern und bereichern kann. Auswählte Beispiele werden vorgestellt und können auch selbst ausprobiert werden.

Referent: Dr. Martin Bracke, KOMMS, TU Kaiserslautern

Uhrzeit: 12:00 Uhr

12:00 | Einsatz digitaler Whiteboards und Tablets

Digitale Whiteboards und Tablets haben den Weg in die Klassenzimmer und Lernräume der Schulen gefunden. Wie man diese Hardware mit geeigneter Software insbesondere für das kooperative Lernen einsetzen kann, das vermittelt dieser Workshop.

Referentin: Prof. Dr.-Ing. Bernhard Platzer, Hochschule Kaiserslautern

Uhrzeit: 9:30 Uhr / 12:00 Uhr

12:00 | Einführung in die Roboterprogrammierung

Programmierkenntnisse werden in immer mehr Bereichen erforderlich. Eine spielerische und unterhaltsame Art diese Fähigkeiten zu erlernen, zeigt dieser Workshop anhand der humanoiden Roboter NAO und OZOBOT.

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Essohanam Tcha-Tokey, Hochschule Kaiserslautern

Uhrzeit: 8:30 Uhr / 12:00 Uhr

8:00 Registrierung mit Begrüßungskaffee und guten Gesprächen

10:30 Kaffeepause: Zeit für aktive Vernetzung und einen Messerundgang

13:00 Ende der Fortbildungsveranstaltung: Zeit für aktive Vernetzung, einen Messerundgang und einen Besuch auf der Gartenschau

Im Messebereich finden Sie parallel verschiedene Mitmachexperimente, Demostände und Informationsangebote.

Ihr Weg zur MI(N)Tmachwelt

Informationen zur Anfahrt und den Parkmöglichkeiten finden Sie auf der Website der Gartenschau Kaiserslautern.

Die Veranstaltungspartner

Teilen
Link kopieren
Mailen
Drucken