JAPANISCHER GARTEN KAISERSLAUTERN

Der Japanische Garten in Kaiserslautern ist der größte geschlossene Japanische Garten in ganz Europa und war darüber hinaus der erste in Rheinland-Pfalz. Mit einer Fläche von ca. 13.500 qm beeindruckt der Garten nicht nur mit seiner Größe, sondern besticht auch mit seinem authentischen Ambiente und seiner Gestaltung insgesamt. Ganz in der Nähe des Lauterer Stadtzentrums entstand so ein exotisches Gartenparadies, das im Jahr 2000 eröffnet wurde. Der Japanische Garten überzeugt mit seiner Gestaltung und Bepflanzung, die beide in nichts den Originalen in Japan nachstehen.

Profi-Tipps:

      Jahreszeit: Mai bis Oktober
      Hinweis: Von November bis März geschlossen!
      Tageszeit: 09:00 – 20:00 Uhr je nach Jahrszeit
      Witterung: Sonne-Wolken-Mix
      Objektive: 16-35 mm, 24-70 mm, 70-200 mm Details je nach Perspektive
      Filter: Polfilter sowie Grauverlauf weich GND 16, GND 8 je nach Lichtverhältnissen
      Stativ: Ja
      Aufnahmestandort: Nach dem Betreten des Japanischen Gartens hält man sich auf dem unteren Weg, vorbei an dem Wasserfall, der selbst ein tolles Foto-Motiv ist. Man gelangt an den zweiten See, der am Ende von dem japanischen Teehaus begrenzt wird. Hier befindet sich der Aufnahmestandort, von wo aus wegen den großartigen Spiegelungen der herbstroten Pflanzen im See tolle Fotos geschossen werden können.
      Hinweis: Der Eintritt ist kostenpflichtig!

Anfahrt und Lage:

Anfahrt über die Lauterstraße. Orientierung bietet das Hochhaus des Bürgercenters in Kaiserslautern, das schon von weitem zu sehen ist. Schräg gegenüber liegt der Japanische Garten. Um das Bürgercenter gibt es auch Parkplätze. Ab dort ist der Japanische Garten gut beschildert. Der Eingang des Japanischen Gartens befindet sich direkt gegenüber der Kreisverwaltung Kaiserslautern in einer Sackgasse.

Koordinaten: 49.447735, 7.764439

 

download icon Hier gibt es eine kompakte Info zum Foto-Spot „Japanischer Garten“ als Download (deutsche Version).

download icon Here you can find a short summary for „Japanese Garden“ as download (english version).

Teilen
Link kopieren
Mailen
Drucken