SCHULERTURM

Der 35 Meter hohe Schulerturm ist Bestandteil der im Jahr 1523 zerstörten Burganlage Drachenfels in der Ortsgemeinde Busenberg im Dahner Felsenland. Die Burgruine wurde Schätzungen zufolge im 13. Jahrhundert auf dem insgesamt 150 Meter langen und 368 Meter hohen Drachenfelsen errichtet. Der Schulerturm ist der Burganlage vorgelagert und kann über den beschilderten Wanderpfad zur Burg erreicht werden. Der Fels bietet insbesondere für erfahrene Kletterer viele Touren zum Gipfel. Neben dem Schulerturm können auch der „Backenzahn“ genannte Bergfried als Teil der Burgruine sowie die Heidenkammer auf dem der Ruine gegenüberliegenden Massiv erkundet werden.

Steckbrief:

map marker alt icon Standort: Busenberg, Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
globe icon Koordinaten: 49°7’20″N, 7°49’38″E
ruler vertical icon Maximale Höhe: 35 Meter
tachometer alt icon Schwierigkeitsgrad: überwiegend mittelschwere Touren
readme icon Gipfelbuch: vorhanden
sitemap icon 2 Sektoren: Ost- und Südseite, West- und Nordseite
star icon Besonderheiten: Teil der Burganlage Drachenfels. Klettern an der Südseite auch an sonnigen Wintertagen möglich.

download icon Hier gibt es eine kompakte Info zum Kletterspot „Schulerturm“ als Download (deutsche Version).

Teilen
Link kopieren
Mailen
Drucken