DIMBERGPFEILER

Als Bestandteil eines 600 Meter langen Felsenbandes auf dem 418 Meter hohen Dimberg ist der Dimbergpfeiler, auch Wehrfelsen genannt, Ausgangspunkt für einige Klettertouren. Der Felsen ragt mit einer Höhe von 41 Metern aus dem Waldgebiet in der Ortsgemeinde Dimbach der Verbandsgemeinde Hauenstein hervor. Um den Felsen zu erreichen, empfiehlt es sich in der Nähe des Reitstalls Munzhof zu starten und den Forstweg in westliche Richtung zum Felsen zu erklimmen. Neben dem Dimbergpfeiler können auch die beiden Felsen Falkenstein an der Nordwestseite und Kaftenstein am Südhang des Dimbergs erklettert werden. Sowohl Einsteigern als auch erfahreneren Kletterern bietet sich eine vielfältige Auswahl an Routen.

Steckbrief:

map marker alt icon Standort: Dimbach, Verbandsgemeinde Hauenstein
globe icon Koordinaten: 49°10´0.6″ 7°54´40.7″
ruler vertical icon Maximale Höhe: 41 Meter
tachometer alt icon Schwierigkeitsgrad: leichte bis mittelschwere Touren
readme icon Gipfelbuch: vorhanden
sitemap icon 3 Sektoren: Talseite, rechte Südwestseite, linke Südwestseite
star icon Besonderheiten: Ausblick über Völkersweiler bis hin zum Trifels.

sign icon Wanderwege in der Nähe

sign icon Weitere Kletterspots in der Nähe

download icon Hier gibt es eine kompakte Info zum Kletterspot „Dimbergpfeiler“ als Download (deutsche Version).

Teilen
Link kopieren
Mailen
Drucken