CLIMBING SPOTS

You are looking for a special rock to climb?
Then you are exactly right in the West Palatinate. At various rocks and massive walls are great via ferrata designated. From easy to challenging, there is something here for everyone. Get an overview of the various climbing spots in the region here.

Adelsfelsen

Adelsfelsen

Der in vier Sektoren eingeteilte und 32 Meter hohe Adelsfelsen kann in Schönau erklettert werden. Aufgrund des brüchigen Gesteins sollten sich nur fortgeschrittene und erfahrene Kletterer an die Routen wagen.

Weiterlesen arrow right icon
Altschlossfelsen

Altschlossfelsen

Beim Altschlossfelsen in Eppenbrunn handelt es sich um eine imposante, insgesamt 1,5 Kilometer lange Felsformation. Auf dem bis zu 20 Meter hohen Felsenriff können Kletterer nicht nur Spuren von vier mittelalterlichen Burgen entdecken, sondern auch eine Vielzahl an Routen erklettern.

Weiterlesen arrow right icon
Backelstein

Backelstein

Der 58 Meter hohe Backelstein war zu früherer Zeit Standort der Fliehburg Backelstein. Heute können Gipfelstürmer nur noch Überreste der Burg entdecken. Insbesondere fortgeschrittene Kletterer finden hier einen geeigneten Kletterspot vor.

Weiterlesen arrow right icon
Bavariafels

Bavariafels

Der auf dem großen Rauhberg liegende 44 Meter hohe Bavariafels ermöglicht Touren aller Schwierigkeitsgrade. Der Einstiegsbereich des Felsen eignet sich besonders für junge Kletterer.

Weiterlesen arrow right icon
Dimbergpfeiler

Dimbergpfeiler

Der Dimbergpfeiler, auch Wehrfelsen genannt, ist Bestandteil eines 600 Meter langen Felsenbandes auf dem Dimberg. Die Routen werden zwischen leicht und mittelschwer eingeschätzt und lassen einen Ausblick bis hin zum Trifels erwarten.

Weiterlesen arrow right icon
Kippkopffelsen

Kippkopffelsen

Der Kippkopffelsen, auch Geißenfelsen genannt, bezeichnet ein 522 Meter langes Felsenriff auf dem Berg Kippkopf in Leimen. Das Kletterangebot am Felsen eignet sich besonders für Familien mit Kindern und Boulderer.

Weiterlesen arrow right icon
Lämmerfelsen

Lämmerfelsen

Der 61 Meter hohe Lämmerfelsen in Dahn ist ein durch Türme gegliedertes Felsriff. Die 200 Meter lange Felswand bietet Touren unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade und eignet sich somit für jedermann.

Weiterlesen arrow right icon
Luger Friedrich

Luger Friedrich

Der Luger Friedrich oder auch Fritz genannt gilt als Wahrzeichen der Gemeinde Lug und thront auf dem 450 Meter hohen Höllenberg über das Gemeindegebiet. Die vergleichsweise langen Routen empfehlen sich vor allem für erfahrene Kletterer.

Weiterlesen arrow right icon
Pferchfelsmassiv & -turm

Pferchfelsmassiv & -turm

Gemeinsam mit dem Pferchfeldmassiv erstreckt sich der Pferchfeldturm zu einem mehrere hundert Meter langen und bis zu 55 Meter hohen Felsenriff. Besonderheiten ergeben sich für Kletterer aus der zumeist senkrechten Wandneigung und der wabenähnlichen Struktur des Bundsandsteins.

Weiterlesen arrow right icon
Rappenwand

Rappenwand

Die Rappenwand ist ein 44 Meter hoher Buntsandsteinfelsen am Fuße des Winterberges. Sie bietet vor allem Anfängern bis hin zu fortgeschrittenen Kletterern eine große Anzahl an Routen.

Weiterlesen arrow right icon
Rappersborner Fels

Rappersborner Fels

Der rund zwölf Meter hohe Rappersborner Fels auf dem Hermerskopf in Heltersberg eignet sich aufgrund der Gesteinsqualität und der Kürze der Routen insbesondere zum Bouldern.

Weiterlesen arrow right icon
Salzwooger Teufelstisch

Salzwooger Teufelstisch

Der Salzwooger Teufelstisch in der Gemeinde Lemberg bietet Klettertouren mit mittlerem Schwierigkeitsgrad. Im Vergleich zum Hinterweidenthaler Teufelstisch ist hier mit geringerem touristischem Andrang zu rechnen.

Weiterlesen arrow right icon
Schulerturm

Schulerturm

Der 35 Meter hohe Schulerturm ist Bestandteil der Burganlage Drachenfels in Busenberg. Die Touren am Schulerturm sind überwiegend mittelschwer und eignen sich teilweise auch zum Klettern im Winter.

Weiterlesen arrow right icon
Spirkelbacher Rauhfels

Spirkelbacher Rauhfels

Der 46 Meter hohe Spirkelbacher Rauhfels bietet für Einsteiger wie auch fortgeschrittene Kletterer vielseitige Möglichkeiten und Routen. Besonders empfehlenswert ist der Ausblick vom Gipfel des Felsen auf die Umgebung.

Weiterlesen arrow right icon
Share
Copie link
Mail
Print